Faszien Yoga nach Liebscher & Bracht

Mittwoch 17. Februar – 17. März / 10.30 – 12 Uhr Live online

Faszien Yoga nach Liebscher & Bracht

In meiner Faszien-Yoga Stunde kombiniere ich Engpassdehnungsübungen nach Liebscher & Bracht mit Dehnübungen aus dem Yoga, dabei werden aktive und passive Dehnreize, Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse gesetzt. Das sind Übungen und Bewegungsformen, die die Faszien und Muskelketten im ganzen Körper lösen.

Durch ein gut arbeitendes Fasziengewebe kann die Muskulatur aus Verspannungen herausfinden und die Gelenke wieder richtig ausrichten, so dass lang anhaltende und chronische Schmerzzustände aufgelöst werden können.

Laut Liebscher&Bracht entstehen 90% aller Schmerzen im Bewegungssystem auf Grund von muskulär-faszialen Ungleichgewichten. Um den Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen zu schützen reagiert das Gehirn dann mit einem „Alarmschmerz“. Regelmäßig ausgeführt sorgen die Faszien-Übungen dafür, dass die Schmerzfreiheit erhalten bleibt und ein schmerzfreies gesundes Leben in Bewegung möglich ist.

Für die Teilnahme ist das Faszienroll-Set von Liebscher&Bracht Vorraussetzung. Das Set kann direkt bei Liebscher&Bracht für 49 Euro bestellt werden. Eine Liebscher & Bracht-Schmerzfrei-DVD ist im Set enthalten, mit der die Übungen Schritt für Schritt zu Hause nachgeübt werden können.

Jede Stunde wird ein Thema haben:

  • Beine und Becken 
  • Rücken und Rumpf
  • Kopf und Nacken
  • Arme und Schultern
  • Wiederholung der wichtigsten Übungen

 

Kosten:

89 Euro für  5 x Fazien-Yoga a 90 Min

Erforderliche Hilfsmittel:19C1EDFA-BF0A-4AB4-8B9F-AB2C5B2A2887

Yogagurt und das Faszienrollmassage Set von Liebscher&Bracht 

Mona (Leipzig):

Schon in der ersten Stunde spürte ich die Verklebungen meiner Faszien in den Waden und konnte die Leichtigkeit meiner Beine nach dem Faszienrollen spüren.

Die zweite Stunde wurde mein Favorit. Oberschenkel und Hüfte bilden ein zunehmendes Problemfeld von mir. Die Physiotherapie half nicht nachhaltig. Aber in der Kombination von Engpassdehnungen und Faszienrollen konnte ich plötzlich spielend leicht aufrechter stehen. Das war ein echter Wow-Effekt. Da bleibe ich täglich dran – einfach so zwischendurch.